Gefällige Berichterstattung bei sueddeutsche.de

29Mrz06

Auch sueddeutsche.de übernimmt — nicht ganz so schlimm wie schon zuvor tagesschau.de — unkritisch die Äußerungen von Jürgen Bäumel, Vorstand Transparency International Deutschland (”TI-D”). Die Berichterstattung ist relativ einseitig, weil nur der Vorgang an sich dargestellt wird, ohne die unethische Handlungsweise der Ethos-Wächter TI-D auch nur ansatzweise zu hinterfragen.
Gleichzeitig wird die offenbar willkommene Gelegenheit zu ein bißchen Blogger-Bashing wird genutzt. Über die Motive kann man nur spekulieren. Liegt es dran, daß die Journalistin Nicola Holzapfel angesichts der zunehmenden Berichterstattung über die sinkende Bedeutung klassischer Medien Angst vor Bloggern hat und sich daher unkritisch mit dem Ex-Kollegen Bäumel solidarisiert und deshalb seine Einlassungen unkommentiert wiedergibt? Oder liegt es daran, daß Herr Leyendecker von der Süddeutschen im Beirat von TI-D ist? Oder liegt es daran, daß sie eine lässige Auffassung von Journalismus und Sorgfalt hat? Wer weiß…



No Responses Yet to “Gefällige Berichterstattung bei sueddeutsche.de”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: