Archive for the ‘Nachdenken’ Category

Spiegel

30Mrz07

Ein Stimmungsbild… Advertisements


Gedicht 5

28Mrz07

Erich Fried Redefreiheit „Ausreden lassen!“ Was heißt das? Wem oder wen? Oder heißt es einen ausreden lassen und ihm so keine Ausreden lassen?


Gedicht 4

02Mrz07

Erich Fried Drei Wünsche Ich wollte manchmal ich wäre so erfahren, wie ich alt bin oder auch nur so klug, wie ich erfahren bin oder wenigstens so glücklich, wie ich klug bin aber ich glaube ich bin zu dumm dazu


Gedicht 3

19Feb07

Erich Fried Dann wieder Was keiner geglaubt haben wird was keiner gewusst haben konnte was keiner geahnt haben durfte das wird dann wieder das gewesen sein was keiner gewollt haben wollte


Gedicht 2

14Feb07

Erich Fried Humorlos Die Jungen werfen zum Spaß mit Steinen nach Fröschen Die Frösche sterben im Ernst


Gedicht

08Feb07

Erich Fried Aber die Lauen Die da eintreten für Kriege ohne Greuel für Hinrichtungen ohne Grausamkeiten für Verurteilungen ohne Hinrichtung für Strafvollzug ohne Schläge für Verhöre ohne Folter für Folter ohne bleibende Schädigungen für Ausbeutung ohne zumutbare Härten sollen gesegnet sein ohne Segen oder sollen verflucht sein ohne Fluch


Das Klima wird immer kälter. Nein, damit meine ich nicht das momentan vorherrschende Wetter, das für die Jahreszeit viel zu kalt ist. Ich meine das Klima der Diskussion um Hartz IV. Gegenüber den Hartz-IV-Empfängern wird immer mehr Härte gefordert. Komischerweise genießen die Hart-IV-„Vollstrecker“ aber Schonzeit. Dazu zwei Presseartikel: Produktion von Parias Bericht aus den Eingeweiden […]